AKUSTISCHE DECKENPLATTEN | Österreich

Die SAP ARENA Mannheim

 

Decken Mannheims

Die SAP ARENA Mannheim ist ein modernes multifunktionales Stadion mit drei Eisflächen (Haupthalle und Nebenhallen) für circa 13.600 Zuschauer auf insgesamt vier Ebenen (Ebene 0 bis 3).

Neben seiner großen Nutzfläche von 44.200 Quadratmeter Bruttogeschoßflächen verfügt das Multifunktionsstadion ferner über zahlreiche Logen, Konferenzräume für Business-Veranstaltungen, Gastronomieräume sowie über Trainings- und Clubräume des Eishockey-Bundesligisten „Adler Mannheim“.

 

Weiß wie Eis

Bei der Innenausstattung der Konferenz- und Eventräume der SAP Arena Mannheim kamen über 8.000 Quadratmeter Deckenplatten mit der Oberfläche Prima Sahara zum Einsatz – überwiegend mit dem Kantendetail MicroLook. Als Unterkonstruktion kamen hier die neuen Peakform Schienen von Armstrong zum Tragen.

Beim Verlegen von Schienen mit dem Design-Merkmal „Peakform“ kommen Verarbeiter mit bis zu 30 Prozent weniger Abhängern aus. „Auch das Zusammenstecken der Schienen geht schneller von der Hand, weil die Hauptschienen aufgrund von technischen Finessen stabiler sind und weniger durchbiegen als herkömmliche Systeme.

„Das sparte auf der Baustelle Zeit und Geld“, kommentiert Mario Corrado von der Trockenbaufachfirma Kurt Karch GmbH & Co. KG in Eppelheim die Vorteile.

Prima Sahara ist ein Decken-Design mit einer sehr hellen, weißen Oberfläche und einer sehr feinen Textur. Beide Eigenschaften ergeben in Verbindung mit der Schattennut (aufgrund der MicroLook-Kante) ein edles Deckenbild. Dieses unterstreicht die gehobene Atmosphäre der Business- und Clubräume und bietet ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

In den Fluren kamen Prima Sahara Langfeldplatten mit der KanteBoard in den Maßen 300Millimeter x 1800/2500 Millimeter zum Einsatz. Sie liegen ebenfalls auf einer Peakform Unterkonstruktion.

Alle logistischen Finessen wickelte der lokale Handels-partner, WeGo Systembaustoffe GmbH & Co, Viernheim, ab – bis hin zur „Just in time“-Anlieferung auf der Baustelle.

Die Konferenz- und Club-Räume sind ausgestattet mit dem jeweils benötigten technischen Equipment. Dieses ließ sich mühelos in die abgehängten Decken integrieren. Modernste Einrichtungen für die Gastronomie runden das Angebot bei geschäftlichen Anlässen in einem originellen und repräsentativen Ambiente ab.

Neben den Spielen des Deutschen Eishockey-Rekord-meisters bietet die SAP Arena regelmäßig kulturelle Großveranstaltungen aller Art – für die Töchter und Söhne Mannheims und der weiteren Umgebung.

 

Bautafel

Bauherr: Arena Mannheim Besitzgesellschaft mbH & Co. KG Dietmar Hopp Stiftung GmbH
Architekten: HPP Hentrich-Petschnigg & Partner Düsseldorf
Trockenbau- Kurt Karch GmbH & Co. KG
Fachfirma Eppelheim
Projektleitung  Mario Corrado
Trockenbau  
Trockenbau-
Fachhändler OHG Viernheim
Deckenplatten: Prima Sahara MicroLook und Prima Sahara Board Armstrong Langfeldplatten Board 

 

Foto Außenaufnahme

Die gewaltige SAP Arena in Mannheim bietet bei Kultur- und Sportveranstaltungen Platz für bis zu 13.600 Zuschauer, zahlreiche Logen, Konferenzräume für geschäftliche Anlässe und beherbergt die Club- und Trainingsräume des Eishockey-Bundesligisten „Adler Mannheim“.

Architekten: HPP Hentrich-Petschnigg & Partner, Düsseldorf

Foto: www.janus-wa.de.

 

Foto Clubraum

Mannheims Adler fliegen auf Weiß. Passend zum Eisdesign des Fußbodens unterstützen sehr helle, abgehängte Deckensysteme von Armstrong die Atmosphäre im Clubraum der Adler Mannheim.

 

Zwei Fotos Business-Club

Bei der Innenausstattung der Konferenz- und Eventräume der SAP Arena Mannheim kamen über 8.000 Quadratmeter Deckenplatten mit der Oberfläche Prima Sahara zum Einsatz – überwiegend mit dem Kantendetail MicroLook. Sie ergeben ein edles Deckenbild, das die gehobene Atmosphäre der Business- und Clubräume unterstreicht – bei einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

      

 


Produkte

Neuigkeiten

Informationen & Ausschreibung

Suche