AKUSTISCHE DECKENPLATTEN | Kroatien

 

 
Engagement und Initiativen Nutzerkomfort
Wiederverwertung Auszeichnungen & Zertifizierungen
Nachhaltige Produkte & Design Fallstudien


Bereits 1860 half Armstrong "grüne" Verfahren auf den Weg zu bringen..
Unser Einsatz für umweltfreundliche Produkte und Programme begann vor mehr als 100 Jahren, als das Unternehmen ein Verfahren für das Recycling von Korkabfällen entwickelte. Das Endergebnis war ein Produkt, das damals eingeführt und noch heute unter dem Namen Linoleum bekannt ist.
Armstrong Decken weisen einen Recyclinganteil von bis zu 70% auf. Wir bieten das breiteste Sortiment an Decken mit hohem Recyclinganteil an.
Armstrong Unterkonstruktionen weisen einen Recyclinganteil von 30% auf - der höchste Anteil an Sekundärrohstoffen in der Branche. Mehr…
 
KONZEPT
PRODUKTFORSCHUNG & ENTWICKLUNG
Armstrong engagiert sich dafür, dass Forschung und Produktionstechnologie dazu eingesetzt werden, den Umweltschutz am Arbeitsplatz und im größeren Umfeld zu verbessern und damit die Risiken für Umwelt und Natur auszuschliessen.
 
NEUE PRODUKTE
Armstrong investiert in Produktinnovationen, die die Umweltbelastung verringern.
 
 
PRODUKTION
Mehr…
ENERGIEMANAGEMENT
Seit 1998 engagiert sich Armstrong in Initiativen wie dem "Projekt zur Senkung des Gasverbrauchs". Zweck dieses Projektes ist, die Kontrolle und Einsparung des Energieverbrauches während des Fertigungprozesses. Dies hat bisher zu einer deutlichen Energieeinsparung beigetragen und wird auch in Zukunft weiter optimiert. Mehr…
 
WASSERMANAGEMENT
Das Prozesswasser wird zu fast 100% wiederverwertet. Nur ein geringer Anteil fließt nach Aufbereitung ab.
 
KAOLIN IN TEAM VALLEY
In unserem Deckenwerk in Team Valley werden pro Jahr über 4.000 Tonnen Kaolin verarbeitet. Der auch unter dem Namen Porzellanerde bekannte Rohstoff ist der wichtigste Bestandteil unserer Farbherstellung.
Wir haben nun ermittelt wie wir:
weniger Energie für die Herstellung der Rohstoffe einsetzen,
Papiertüten, Paletten und Abfall vermeiden,
weniger Kilometer auf den Straßen in Cornwall zurücklegen.
 
OPTIMIERUNG DER VERPACKUNG
Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen in Zusammenarbeit mit den Kunden die Verpackung optimiert. Das Ziel war, mit einem minimalen Anteil an Verpackungsmaterial ein Optimum an Schutz und Verarbeitungskomfort zu erreichen.
 
  KONZEPT
  Produktforschung & Entwicklung
  Neue Produkte
  PRODUKTION
  Energiemanagement
  Wassermanagement
  Kaolin in Team Valley
  Optimierung der Verpackung
  Schadstoffbegrenzung
  Sicherheitsprogramme
  Logistik
  INSTALLATION
  Komplettes Systemangebot
 
 
   
 
   
   
   
   
Die Verpackung hat seitdem einem geringeren Verpackungsmaterialanteil, schützt das Produkt aber ausreichend gegen Beschädigungen beim Transport und der Installation.
2008 haben wir unsere Art der Produktkennzeichnung überprüft und beschlossen eine neue Etikettiermaschine einzusetzen. Diese Etikettiermaschine druckt direkt auf dem Karton und hilft uns Rohstoffe einzusparen. In der Vergangenheit wurden Klebeetiketten verwendet, um die in unserem britischen Werk in Team Valley hergestellten Produkte zu kennzeichnen.
Mit dem neuen Online Druckverfahren ergeben sich einige Vorteilen sowohl bei der Abfallminderung als auch finanziell:
Der Verzicht auf "Millionen" alter Etiketten bedeutet weniger Verpackungsmaterial, sodass jährlich
  über 7 Tonnen Papier eingespart werden können = weniger Abfall.
Verzicht und Einsparung von fast 3 Tonnen Klebstoff, der für die alten Klebeetiketten benötigt
  wurde
Zudem konnte das Abfallaufkommen reduziert werden, da nun bei Produktaktualisierungen keine
  alten Etiketten mehr übrig bleiben können.
Wir haben aber auch weitere Vorteile erzielt:
Schnellerer Wechsel von Artikel zu Artikel spart Zeit und Geld in der Fertigung
Größere Flexibilität bei Etikettenwechseln oder Hinzufügen weiterer Informationen.
Dies sind nur einige wenige Beispiele dafür, wie die Suche nach umweltfreundlichen Einsparungen auch zu unmittelbaren positiven Effekten für das Unternehmen führen kann.
SCHADSTOFFBEGRENZUNG
Armstrong befasst sich kontinuierlich mit Forschung und Entwicklung, um die Wirkung der Armstrong Produkte auf die Luftqualität zu minimieren. Nach Vorgabe der Norm EN 13964:2004 haben die Armstrong Decken im Rahmen des Verfahrens für die Erteilung der CE-Kennzeichnung, die Klassifizierung E1 für Formaldehydemissionen erhalten. Das ist die beste Klassifizierung, also die mit der niedrigsten Emmissionsklasse.
 
SICHERHEITSPROGRAMME
Bei Armstrong haben Sicherheitsbestimmungen höchste Priorität. In Produktionsprozessen, geschäftlichen Verfahrensweisen und Messungen wurden verschiedene Änderungen durchgeführt um den weltweiten Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden.
LOGISTIK
Unsere Deckenplatten werden an mehreren Standorten produziert. Hierdurch werden Transportkosten sowie Umweltschäden durch den Transport reduziert.
 
 
INSTALLATION
KOMPLETTES SYSTEMANGEBOT
Dank der zahlreichen Produktionsstätten ist Amrstrong derzeit als einziger Hersteller in der Lage, europaweit ein komplettes Systemangebot anzubieten. Es umfast Mineralfaser- & Weichfaser-, metall- und Holz Deckenplatten, sowie die dazugehörigen Unterkonstruktionen. Hiermit enspricht Armstrong den Anforderungen der Kunden. Gleichzeitig wird der logistische Aufwand für den Produkttransport minimiert.
   
 Nach oben

Produkte

Neuigkeiten

Informationen & Ausschreibung

Suche
Herzlich Wilkommen!
Wir möchten, dass Ihr Besuch auf unserer Website für Sie effektiv und nützlich ist. Teilen Sie uns bitte Ihre Funktion / Rolle mit, damit wir Sie zukünftig noch besser und gezielter unterstützen können. (Diese Frage wird nur ein Mal gestellt!)
Selektieren Sie unten Ihre Funktion / Rolle:
Danke!
Wenn Ihre Funktion nicht in der Auflistung ist, tragen Sie es bitte unter „Sonstige“ ein.
(optional)
Nein, danke!