Bodenbeläge | Griechenland


QUALITÄT

INTERNATIONALE AKADEMIE AMMAN



Ein erbauliches Stück Architektur: die Internationale Akademie Amman
Im Westen Ammans, in unmittelbarer Nachbarschaft des King Hussein Parks, errichtete Symbiosis Designs 2008 einen in klarer Schlichtheit gestalteten Neubau für die Schule. Die Internationale Akademie wurde 2004 von Königin Rania Al-Abdullah von Jordanien als Teil ihrer Organisation „Jordanian Education Society“ gegründet.

Moderne Klarheit mit Anklängen an die traditionelle arabische Baukultur
Dieses moderne und zugleich von der traditionellen arabischen Baukunst inspirierte Gebäude bietet bis zu 900 Schülern ausreichend Platz für Arbeit, Sport und Spaß. Mehrere skulpturale Gebäudekörper wurden so auf dem Gelände angeordnet, dass sich unterschiedlichste Freiräume etwa für Pausenflächen ergeben. So entstanden große Bereiche, die den Schülern als Treffpunkt oder als Ort erholsamer Entspannung dienen.

Im Innenraum sind auf 32.000 Quadratmetern neben Unterrichtsräumen, Mensa und Aula auch ein Theater mit 450 Plätzen sowie ein Konferenzzentrum, eine Sporthalle und ein Schwimmbad untergebracht. Der Kalksteinbau kombiniert moderne Formensprache mit traditioneller arabischer Baukultur: Während die Gebäudeform modern und skulptural anmutet, erinnern der Kalkstein und die geschlossene Bauweise an die regionaltypische Architektur.

Ein interessantes Spiel von Licht und Schatten
Als Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung wurde die Fensterfläche der Internationalen Akademie auf ein Minimum reduziert. Nur an wenigen Stellen öffnet sich das Gebäude mit großen verglasten Flächen nach außen. Dank der großzügig bemessenen Räumlichkeiten wirkt das Innere des Gebäudes dennoch hell und einladend. In den kleinen Innenhöfen des Grundschulgebäudes erzeugen Holzbalken ein interessantes Lichtspiel. Als Bodenbelag wurde das strapazierfähige DLW Linoleum Marmorette in der Nuance Vivid Grey gewählt. Teile des Mobiliars - wie z.B. die Stühle in der Mensa - setzen farbenfrohe und lebhafte Akzente.

Kahlid Nahhas Meinung "Umgebungen erfahren Qualität, wenn ein tiefgreifendes Phänomen seine Wirkung zeigt – das Phänomen der nicht fassbaren Resonanz, die aus der Verbindung konkret fassbarer Materialien entsteht und der ihnen innewohnenden Bedeutung zu verdanken ist. Genau hier geht der intuitive Geist in seiner Arbeit bedingungslos und weit über den systematischen, rationalen Ansatz hinaus, genau dies ist der Moment, in dem sich emotionales Vermögen in wahre Werte steigert und zu etwas Stetigem, Elegantem und Zeitlosem wird."

 Nach oben
      


Schnellsuche