Bodenbeläge | Kroatien

Armstrong DLW Seminare

 

Die hohe Kunst des Bodenlegens




Wie wird DLW Linoleum fachgerecht verlegt? Welche Anforderungen werden an Sportböden oder Klebstoffe für elastische Bodenbeläge gestellt? Wie gelingen Intarsien? Diesen und anderen Fragen gehen wir ganzjährig in ein- bis zweitägigen Seminaren nach. Als Teilnehmer profitieren Sie vom Know-how unserer Experten und legen in praktischen Übungen selbst Hand an. In angenehmer Atmosphäre lernen Sie alles über neue Materialien, aktuelle Verlegetechniken sowie Farb- und Designtrends. Die Seminare der Armstrong DLW GmbH sind für Verleger, Verkäufer und Berater ein direkter Dienst am Kunden.

Wichtiger Hinweis: Die Seminare finden ausschließlich an unseren deutschen Standorten Bietigheim-Bissingen und Delmenhorst statt. Alle Seminare werden in deutscher Sprache abgehalten. Bei weitergehenden Fragen treten Sie mit uns in Kontakt: Per E-Mail an jvodopija@armstrong.com oder rufen Sie uns an unter +49 (0)7142 71 679.

Download Seminardaten und Anmeldeformular

 
 
Gewusst wie – Die Königsdisziplin Linoleum

In Fachkreisen gilt die fach- und sachgerechte Linoleum-Verlegung als hohe Kunst des Bodenlegens. Und da „Kunst“ in diesem Fall von „Können“ kommt, muss zunächst das „Lernen“ vorangestellt werden.

Die Armstrong Verlege-Seminare vermitteln nicht nur alle handwerklichen Kenntnisse. Großen Wert legen die Seminarleiter Frank-Wilhelm Reiner (Bietigheim-Bissingen) und Martin Busch (Delmenhorst) auch darauf, den Teilnehmern ein Gespür für den Bodenbelag zu vermitteln. So starten die Seminare mit einem Überblick über die einzelnen Rohstoffe und den Herstellungsprozess von Linoleum. Bei einer Werkstour lässt sich die Verarbeitung live und hautnah miterleben.

Mit diesem Hintergrundwissen geht es in den praktischen Teil des Seminars: Vor der Verlegung steht die Analyse des Unterbodens. Er bildet das Fundament der Verlegung und muss genau geprüft werden. Die fachgerechte Vorbereitung durch Vorstreichen, Spachteln und die Auswahl des richtigen Klebers sind Garanten einer erfolgreichen Verlegung. Fehler die hier gemacht werden, lassen sich später nur schwer oder gar nicht korrigieren. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern vor allem sehr kostspielig.





Von Profis lernen

In speziellen Übungsboxen des Schulungsraums können die Teilnehmer schließlich selbst Hand an legen. Die Seminarleiter zeigen Schritt für Schritt alle Details einer professionellen Linoleum-Verlegung: Vom sorgfältigen Zuschnitt im Randbereich, über das Einwalken des Belages bis zur richtigen Klebetechnik bleibt nichts unangesprochen.

Dann sind die Teilnehmer an der Reihe und können das Erlernte praktisch üben. Dabei stehen ihnen die Seminarleiter stets mit Rat und Tat zur Seite, denn die einzelnen Arbeitsschritte sehen manchmal leichter aus, als sie sind. Aus ihrer langjährigen Erfahrung kennen die Trainer nicht nur nützliche Tipps und Tricks, sondern haben auch viele anschauliche Fallbeispiele parat, anhand derer typische Stolpersteine behandelt werden. In einer offenen Arbeitsatmosphäre werden die Fragen der Teilnehmer ausführlich beantwortet, Vorerfahrungen diskutiert und nützliche Hilfestellungen gegeben.


Selbst kreativ werden

Zum krönenden Abschluss des Seminars können die Teilnehmer ihrer Kreativität freien Lauf lassen: Jede Gruppe entwirft ein individuelles Bodendesign. Ob Intarsien, bunte Schmelzdrähte oder knallige Farbvariationen – alles ist erlaubt. Mit den Seminarleitern werden Entwurf und Umsetzung im Detail besprochen und dann kann es auch schon losgehen: Die Arbeit am eigenen Kunstwerk ist erfahrungsgemäß das Highlight jedes Kurses. Dabei kann man auch schon mal ins Schwitzen kommen – der Freude über das fertige Meisterwerk tut das keinen Abbruch.


 

Schnellsuche