Bodenbeläge | Montenegro
 


ÖKOLOGISCHES BEWUSSTSEIN

UMWELT-PRODUKTDEKLARATIONEN - EPDs



Der Boden als Baustein im nachhaltigen Gebäude

Umwelt-Produktdeklarationen sind die zentralen Bausteine für die Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden. Das Bauwerk und die einzelnen Bauprodukte werden bei einer Zertifizierung über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg betrachtet, die Deklarationen sämtlicher verbauter Produkte sollten einfließen.

Umwelt-Produktdeklarationen, kurz EPD (Environmental Product Declaration), basieren auf ISO-Normen und sind international gültig. Sie betrachten den gesamten Produkt-Lebenszyklus, vom Energie- und Ressourceneinsatz über den Herstellungsprozess, die Nutzungsphase bis zur Verwertung. Es fließt zudem ein, inwieweit ein Produkt zum Treibhauseffekt beiträgt, zur Überdüngung und Versauerung der Böden, zur Zerstörung der Ozonschicht oder zur Sommersmogbildung. Nicht zuletzt werden auch technische Eigenschaften betrachtet wie Lebensdauer oder Wärme- und Schallisolierung. Besonderes Augenmerk liegt auf der Lebensdauer der Produkte sowie deren Unterhalt, denn bezogen auf die Nutzungszeit sind die Unterhaltskosten durchschnittlich mit 80% an den Gesamtkosten des Gebäudes beteiligt.

Das European Resilient Flooring Manufacturers’ Institute (ERFMI), in dem auch Armstrong Mitglied ist, bietet mit dem EPD-Kalkulator ein Tool, um in wenigen Schritten eine Umwelt-Produktdeklaration für einen elastischen Bodenbelag zu erzeugen. Die herstellerübergreifenden Daten sind jeweils bezogen auf das Projekt, den Gebäudetyp und die Lebensdauer. Der kostenlose Kalkulator steht online zur Verfügung unter www.erfmi.com.

 Top
      

Schnellsuche